ÜBER MICH

„Der Tanz ist ein Gedicht und jede seiner Bewegungen ist ein Wort“, hat Mata Hari gesagt. Sowohl mit der Sprache als auch mit dem Tanz geben wir Gedanken und Gefühlen eine Form und treten mit unserer Umwelt in Kontakt. Beide Medien sind die Basis meiner Arbeit.

Als Kind eine Leseratte, als Jugendliche versunken in Werther & Co.: Folgerichtig fiel die Entscheidung für ein Studium der Literaturwissenschaften an der FU Berlin. Literaturkritiken in Veranstaltungsmagazinen und nach dem Examen ein Volontariat im Münchener Buch- und Zeitschriftenverlag IWT waren meine ersten Schritte. Redakteurin, Autorin und Dozentin sind weitere Stationen meines beruflichen Weges. Andere für die Kunst, mit Wörtern zu jonglieren, zu begeistern, ist meine Leidenschaft. Damit die Texte bei meinen Gästen gut ankommen, nehme ich professionellen "Vorleseunterricht".

Als Literaturwissenschaftlerin habe ich langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung, z.B. als Dozentin der VHS Erkrath, Chalet Masenberg, Thomas Morus Akademie. 2014 habe ich die "SeitenSprünge" ins Leben gerufen: Genusstage und -abende, an denen ich literarische Themen mit kulinarischer Begleitung und dem passenden Ambiente als Seminare für alle Sinne veranstalte.

Den Ballettsaal, mein zweites Zuhause, habe ich mit vier Jahren zum ersten Mal betreten. Zu den Stufen meiner Tanzausbildung gehört das Jugendtanztheater Siegerland unter der Leitung von Hans Carrasz, wo ich unter anderem in Nussknacker, Dornröschen und Coppelia auf der Bühne stand.

In Berlin hatte ich Unterricht bei Ivanka Slateva, Renate Lekovic und Monika Radam (alle Schule der Deutschen Oper Berlin), in Graz sowie im Chalet Masenberg bei Karl Reinisch (ehemals Bayerische Staatsoper München), in München bei Ruth Brandt-Ludwig (Ballettschule Roleff-King) und in Düsseldorf bei Winfried Berger und Beata Kimic (ehemals Deutsche Oper am Rhein).

Leidenschaft und Disziplin weiterzugeben, motiviert mich im Unterricht. Den ganz Kleinen vermittle ich die Freude an Bewegung, Raum und Musik und zeige ihnen die ersten Schritte in der Welt des Balletts. Im klassischen Ballettunterricht und Spitzentanz arbeite ich nach dem Waganowa-Methode und folge den Abläufen und Positionen, die in allen Ballettsälen der Welt zuhause sind.

Mit BallettFit habe ich ein Workout entwickelt, das Ballettfans jeden Alters auch ohne Vorkenntnisse die Möglichkeit gibt, Spaß an Tanz, Ausdruckskraft und Grazie zu entwickeln. Ganz nebenbei werden dabei Muskeln, Dehnung und Koordination trainiert.

Als Ballettpädagogin unterrichtete und unterrichte ich beim Ballettstudio La Balance in Neukirchen-Vluyn, beim TSV Solingen-Aufderhöhe, der VHS Erkrath und war langjährige Ballettpädagogin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an der Schule für Musik und Tanz Iris Graf, Erkrath.

Über mich